15. Mai 2020
Rechtsanwalt Andreas Jelden aus Stuttgart, der kleine Bruder von Dr. Jelden, hat sich die Mühe gemacht, dem Corona-Maßnahmenkatalog noch einige fehlende, aber nichtsdestoweniger dringen notwendige Maßnahmen hinzuzufügen. Er schreibt: Nach langer Überlegung und ausführlicher Rücksprache mit den in mir schlummernden hochqualifizierten Persönlichkeiten habe ich bzw. haben wir einen Katalog ausgearbeitet, der und zweifelsohne hilft, die derzeitige Situation zu überstehen und künftig...
04. Mai 2020
Die entscheidende Frage bei apallischen Patienten ("Wachkoma") ist, ob der Patient bei Bewußtseein ist oder nicht. Nicht zuletzt ist dies wichtig für die Prognose des Patienten: Ist Genesung möglic? Neurowissenschafter des Weizmann Institute of Science in Rehovot, Israel, haben nun erstmals eine Möglichkeit gefunden, dies festzustellen, indem sie den "Schnüffelreflex" ausnutzten: Den Patienten wurden drei verschieden gefüllte Gefäße angekündigt und dann vor die Nase gehalten: Ein...
03. Mai 2020
Hier ein offener Brief von unseren Kollegen Dr. Ernst-M.Zimmer, Merzig-Hilbringen: Als altgedienter Hausarzt mit 45-jähriger Berufserfahrung mache ich mir Gedanken über das was seit Anfang März in der Bundesrepublik stattfindet. Auch auf die Gefahr hin von Politik und Medien als Coronaleugner etikettiert zu werden und der Staatsschutz mich ins Visier nimmt, sei doch die Frage erlaubt. Ist die Stilllegung des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens angemessen und wirklich alternativlos, wie...
02. Mai 2020
In den letzten Wochen hat man immer wieder von Praxen im Saarland und in Rheinland-Pfalz gehört, die ihre Patienten nicht mehr einlassen, sondern sie nur noch durchs Fenster oder telefonisch behandeln. Die letzten Wochen waren gekennzeichnet durch diffuse, teils panische Krankheitsängste, vor allem von den Medien geschürt, und einem sozialen Umfeld, in dem es – nach einem populären Internet-Meme – mittlerweile mehr Experte als infizierte gibt. Wenn dann noch dazu kommt, dass Ärzte...
28. April 2020
Es ist weitgehend unbekannt, wieviele Menschen indgesamt mit COVID-19 infiziert sind, da aufgrund der Knappheit von Tests aktuell weitweit vor allem Krankenhauspatienten, Patienten mit typischen Symptomen und Menschen, die Kontakt mit bestätigt Infizierten hatten, getestet werden. Nun wurden ca. 3300 zufällig ausgewählte Menschen im Santa Clara County (Kalifornien, USA) getestet, um die Dunkenziffer zu erhellen. Dabei zeigte sich, dass etwa 50 Mal mehr Menschen symptomlose Träger des Virus...
22. April 2020
Bei den in der Presse häufig erwähnten Antikörper-Tests zur Diagnostik einer Infektion mit Covid-19 oder Immunität dagegen handelt es sich um Tests, bei denen – wie bei einem Schwangerschaftstest – ein Tropfen Blut mit einem Lösungsmittel in eine Testkassette gegeben wird. Wenn Antikörper gegen Covid-19 vorhanden sind, kommt es zu einer Farbentwicklung. In einem Interview von Springer Medizin, das letzte Woche in der Ärztezeitung publiziert wurde, rät der Dr. Matthias Orth,...